IKEA Hack

Was heißt eigentlich Inklusion und mit welchen Barrieren haben Menschen mit verschiedenen Behinderungen im Alltag zu Kämpfen?

In der HAWK in Hildesheim arbeiten im Wintersemester 2016/17 23 Studenten verschiedener Fachrichtungen an neuen Lösungen für ein inklusiveres Miteinander in unserer Gesellschaft.

Um ihnen einen guten Einstieg in die Thematik zu geben haben wir zusammen mit Raul Krauthausen von den Sozialhelden, Larisa Tsvetkova von Acessabilitytours und Hannah Schmid, Studentin der Stadtplanung und wie Raul Rollstuhlnutzer, einen dreitägigen Workshop in Berlin durchgeführt.

Vortragsimpulse von den Sozialhelden und be able, eine Untersuchung von IKEA mit Empathiewerkzeugen wie Rollstühlen und Blindenstöcken und ein Fast Forward Designprozess in der be able Werkstatt mit einem inklusiven Leitungsteam haben ganz neue Möglichkeiten und Denkansätze eröffnet. Wir sind Gespannt auf die Abschlussarbeiten der Studenten!



In Zusammenarbeit mit



Projektleitung:

Isabelle Dechamps, Raul Krauthausen und Larisa Tsvetkova